Ju-Lein
Leinen Tischwäsche & Heimtextilien
online-shop

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Firma Ju-Lein GmbH

§ 1. Bestellungen

***************

1.1. Die Bestellungen erfolgen in schriftlicher Form (auch per Fax oder Email ) und sind nur mit einer verbindlichen Unterschrift des Käufers rechtens.

1.2. Die Bearbeitung der Bestellungen durch Ju-Lein GmbH erfolgen anhand aktueller Preislisten und den aktuellen Lagerbeständen.

1.3. Der Bestell- bzw. Lieferwert beträgt mindestens 200,- Euro ( Nettowarenwert ).

1.4. Bei Bestellungen bzw. Lieferungen unter 200,- Euro fällt eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 30,- Euro ( inklusive Versand ) zuzüglich der

       Rechnungssumme an.

 

§ 2. Lieferkonditionen

*******************

2.1. Die Lieferungen erfolgen zu den Konditionen "ab Lager" Fa. Ju-Lein GmbH in Bochum

       Das bedeutet :

2.2. Die Lieferzeit beträgt (in der Regel ) 3 -5 Arbeitstage.

2.3. Eine Kurierlieferung ist auch möglich. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass jegliche Kosten bezüglich so einer Lieferung, der Kunde übernimmt.

 

§ 3. Zahlungsbedingungen

**********************

3.1. Das Zahlungsziel beinhaltet eine Frist von 30 Kalendertagen ohne Skonto und jegliche Art eines Abzuges

3.2. Zahlungsmöglichkeit:

3.3. Um einen Bankeinzug zu ermöglichen, ist eine Bankeinzugsermächtigung seitens des Käufers notwendig. 

       Diese kann man auch in unterschriebener Form per Fax an Ju-Lein GmbH einreichen.

       

§ 4. Gewährleistungen

********************

4.1. Eine Reklamation ist nach Erhalt der Ware und innerhalb der gewöhnlichen Rügezeit von 5 Arbeitstagen möglich.

4.2. Eine Reklamation nach Ablauf der Rügezeit oder die Reklamation von Endverbrauchern darf Ju-Lein GmbH ablehnen oder ausschließlich auf Kulanzbasis

       übernehmen.

 

§ 5. Schlussbestimmung

********************

5.1. Soweit diese Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen im kaufmännischen Geschäftsverkehr zur Anwendung kommen, wird für alle Verpflichtungen

       aus diesem Vertragsverhältnis als Erfüllungsort der Sitz der Lieferanten vereinbart. Als Gerichtsstand wird für alle aus dem Vertragsverhältnis

       resultierenden Streitigkeiten, sofern der Käufer Vollkaufmann ist, das jeweils sachlich zuständige Gericht in Bochum bestimmt.

5.2. Sämtliche Vereinbarungen der Parteien über das Vertragsverhältnis unterliegen der Schriftform.